Boubacar Diarra wechselt zu Liaoning Hongyuen

Der ehemalige Bundesligaprofi Boubacar Diarra wechselt nach China. Der Abwehrspieler unterschrieb einen Vertrag bei Liaoning Hongyuen. Der 30-jährige tritt seinen neuen Vertrag sofort an.

Der Innenverteidiger stand noch beim FC Luzern unter Vertrag. Doch beim aktuellen Drittplatzierten der Schweizer Axpo Super League kam Diarra in dieser Saison nur acht Mal zum Einsatz. Liaoning Hongyuen hatte nach dem Abstieg 2008 in der letzten Saison den direkten Wiederaufstieg geschafft. Ende der Achtziger/Anfang der Neunziger feierte der Klub sechs Meisterschaften in sieben Jahren.

Diarra spiele bis 2007 zehn Jahre für den SC Freiburg, ehe er zum 1. FC Kaiserslautern wechselte. Nach nur einem halben Jahr in der Pfalz zog er jedoch weiter nach Luzern.

Quelle: transfermarkt.de

Kategorie: Transfers Kommentare deaktiviert

Kommentarfunktion ist deaktiviert.