Mark Hughes wie erwartet Coach des FC Fulham

Wie Fußball-Business-News bereits gestern berichtete, wird Mark Hughes neuer Coach des FC Fulham. Wie die Cottagers nun offiziell mitteilten, erhält der Waliser einen Zweijahresvertrag bei den Londonern. Der ehemalige Profi des FC Bayern München, des FC Barcelona, des FC Chelsea und von Manchester United wird Nachfolger von Roy Hodgson. Dieser hatte die Cottagers in der vorigen Saison bis ins Finale der UEFA Europa League geführt und wechselte im Sommer zum FC Liverpool. Mark Hughes war zuletzt arbeitslos, nachdem er im Jahr 2009 recht umstritten bei Manchester City entlassen wurde. Der 46jährige wird am Dienstag kommender Woche im Craven Cottage vorgestellt.

Zuvor war beim FC Fulham auch der ehemalige englische Nationalcoach Sven-Göran Eriksson im Gespräch, der sich jedoch mit einer Gehaltsforderung von drei Millionen Pfund jährlich selbst um die Chance gebracht haben soll, Trainer des FC Fulham zu werden. Über die Höhe des Gehalts von Mark Hughes wurde derweil nichts bekannt. Wie aus dem Umfeld der Cottagers zu erfahren war, soll Hughes woll gut 2,2 Millionen britische Pfund jährlich verdienen.

Kategorie: Clubs International, England, Premier League, Verträge Kommentare deaktiviert

Kommentarfunktion ist deaktiviert.