News Ticker

Nicht länger reif für die Insel – Proschwitz kehrt zurück

Bundesligaabsteiger verpflichtet ein bekanntes mit dem 28-jährigen Stürmer Nick Proschwitz ein altbekanntes Gesicht. Proschwitz stürmte bereits erfolgreich in der Spielzeit 2011/2012 für die Blau-Schwarzen. Er kommt ablösefrei vom englischen Zweitligisten FC Brentford und hat einen leistungsbezogenen Zweijahresvertrag unterschrieben.

Der 1,92m große Angreifer begann seine Karriere beim FC Michelau, dem 1. FC Lichtenfeld und der SpVgg Greuther Fürth, von der er im Jahr 2005 zum Hamburger SV wechselte. Über den VfL Wolfsburg und Hannover 96 II führte ihn sein Weg in die Schweiz (FC Vaduz, FC Thun, FC Luzern). In der Saison 2011/2012 wechselte er zum SCP und wurde mit 17 Toren in 33 Einsätzen Torschützenkönig der 2. Bundesliga. Weitere Stationen seiner Karriere waren die englischen Vereine Hull City (2012-2014) und FC Brentford (2014/2015).

Wie der SCP über die Vereinshomepage mitteilt, ist Geschäftsführer Sport Michael Born von der Rückholaktion des ehemaligen Torschützenkönigs überzeugt: „Nick freut sich nach Paderborn zurückzukommen und will seine Qualitäten erneut unter Beweis stellen.“