News Ticker

FC Augsburg: Philipp Max kommt – Baba Verkauf rückt näher

Abdul Rahman Baba / By Bleiersatz (Diskussion) 10:26, 27. Aug. 2012 (CEST) (Self-photographed) [CC BY-SA 3.0 de (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en), CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0) or GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html)], via Wikimedia Commons

Für Rahman Abdul Baba ist der Weg für einen Wechsel vom FC Augsburg Richtung FC Chelsea frei. Denn die Fuggerstädter haben wie erwartet Philipp Max vom Zweitligisten Karlsruher SC verpflichtet. Somit dürfte der Baba-Verkauf nur noch eine Frage der Zeit sein.Chelsea F.C.

Beim FC Augsburg hat man sich auf den bevorstehenden Abschied von Linksverteidiger Baba vorbereitet und Philipp Max unter Vertrag genommen. Für den 21-Jährigen muss der FCA angeblich 3,5 Millionen Euro Ablöse zahlen, wobei man das vielversprechende Talent mit einem Vertrag bis 2017 ausstattete, der darüber hinaus noch eine Option für eine längere Zusammenarbeit beinhalten soll.

Max, Sohn des ehemaligen Bundesliga-Torschützenkönigs Martin Max, freut sich auf die neue Herausforderung: „Ich bin froh, dass der Wechsel geklappt.“ Auch beim Europa-League-Teilnehmer ist man davon „überzeugt“, dass der neue Linksverteidiger seine „tolle Entwicklung“ der letzten Jahre in Augsburg weiter fortsetzen wird.

Die Verpflichtung von Philipp Max ist wohl gleichbedeutend mit dem Verkauf von Baba. Der Spieler ist sich nach Aussagen dessen Berater, Sascha Empacher, mit dem FC Chelsea einig. Jetzt müssen Augsburg und die Londoner noch Einigkeit bezüglich der Ablöse erzielen, wobei 25 Millionen Euro im Gespräch sind.

Foto: By Bleiersatz, wikipedia, Creative Commons Lizenz