News Ticker

Bierpreise Bundesliga: Bier beim BVB am günstigsten!

Borussia Dortmund

Ein Stadionbesuch ohne Bier? Für die meisten Fans undenkbar! Doch bei welchen Vereinen zahlen die Fans am wenigsten für das Stadionbier und wo sind die Preise am höchsten? Eine aktuelle Studie von „Stadionwelt Inside“ klärt auf!

Bierfreunde kommen bei Borussia Dortmund voll auf ihre Kosten! Denn der BVB verkauft das günstigste Bier der Bundesliga. Für einen Liter Brinkhoff’s No. 1 werden 7,40 Euro fällig, was den letzten Platz in der Bierpreis-Tabelle der Bundesliga bedeutet. Am teuersten ist der Gerstensaft bei Werder Bremen, wobei die Hanseaten für einen Liter Becks oder Haake Beck mit 9,90 Euro satte 2,50 Euro mehr verlangen als in Dortmund!

Der FC Bayern München liegt im Ranking der Bierpreise im Mittelfeld. Für den Ausschank eines Liters Paulaner werden die durstigen Fans mit 8,40 Euro zur Kasse gebeten. Wie es im Bericht weiter heißt, sind die Bierpreise in den Bundesliga-Stadien in den vergangenen Jahren deutlich angestiegen.

Der durchschnittliche Bierpreis für einen Liter liegt im Fußball-Oberhaus bei 8,11 Euro, während eine Bratwurst 3,13 Euro kostet. In der letzten Saison war das Bier im Durchschnitt 5 Cent günstiger, während für die Bratwurst durchschnittlich 16 Cent weniger bezahlt werden musste.

In der 2. Liga ist die Preissteigerung für Bier hingegen noch deutlich stärker und so ist der durchschnittliche Bierpreise um stolze 88 Cent gestiegen. Mit 8,04 Euro für einen Liter Bier zahlen die Zuschauer fast so viel wie in der Bundesliga. Die Bratwurst kostet hingegen 2,86 Euro und ist somit 30 Cent günstiger im Vergleich zum Oberhaus!